FC Burgjoss – FSV Mernes 3:0 (1:0)

Im letzten Saisonspiel gastierte der FSV Mernes beim bereits feststehenden Aufsteiger aus Burgjoss und wollte dem Nachbarn den ersten Tabellenplatz noch etwas streitig machen. Der FCB machte aber durch einen letztlich klaren Sieg die Meisterschaft perfekt.

In der Anfangsviertelstunde gelang es dem Gastgeber durch José de Carvalho frühe Akzente zu setzen. Dieser folgte einem bekannten Sprichwort und stellte mit seiner dritten Chance in der 18. Minute auf 1:0. Josip Gomes Bartolos flankte auf den am langen Pfosten postierten Christoph Schneider, der im Fünfmeterraum den Torschützen bediente.
Nach einer guten halben Stunde gelang es den Gästen endlich, den ersten Torabschluss abzugeben. Oliver Bangert setzte sich auf der linken Seite durch und legte auf Lukas Amberg ab. Adrian Teichert, im Tor der Burgjosser, war beim Schuss Richtung linkes unteres Eck allerdings zur Stelle.
Doch Burgjoss drückte dem Spiel weiterhin seinen Stempel auf. Enrique Gomes Heinz brach vor der Pause zweimal über die linke Seite des Aufsteigers durch. Erst verzog aber José de Carvalho dessen Hereingabe, anschließend wurde Heinz von Mernes-Verteidiger Benedikt Pfahls abgelaufen.
Auch nach der Pause mangelte es an Merneser Chancen. Bis auf Lukas Ambergs Aufsetzer nach einem Eckstoß brachten die Grün-Weißen wenig zwingendes zustande. Viel mehr deutete sich ein Tor für die Gastgeber an.
Lukas Desch vergab nach einem Carvalho-Freistoß eine Chance aus vielversprechender Position und machte es eine Minute später besser. Nach einer Ecke parierte FSV-Schlussmann David Ziegler eine Kopfball-Verlängerung in höchster Not. Der Ball landete aber bei Daniel Pfeiffer, dessen Abschluss von Christian Schultheis von der Linie gekratzt werden konnte. Letztlich stand Lukas Desch genau richtig, um den Abpraller im Tor unterzubringen (64.).
Elf Minuten später machte der FCB den Sack zu. Eine Flanke von Christoph Schneider wurde durch Benedikt Pfahls ins eigene Tor abgelenkt. Torwart Ziegler blieb auch da chancenlos. Nach einem wegen Abseits aberkannten Tor vom Burgjosser Ensar Akbulut und einem zu hoch angesetzten Schlenzer von FSV-Spieler Lukas Amberg wurde die Saison durch den Schlusspfiff des Unparteiischen Thomas Bauer beendet.
Der FC Burgjoss machte sich mit diesem Sieg zum Meister der Kreisliga B Gelnhausen. Der FSV Mernes darf nach einer Aufstiegsrunde, die man sich sicherlich anders vorgestellt hatte, wieder einen neuen Anlauf nehmen, um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.

Aufstellung: David Ziegler – Pascal Müller, Christian Schultheis, Benedikt Pfahls, Aurel Lingenfelder – Mauricio Ziegler, Jonas Schön, Yannik Lingenfelder, Oliver Bangert – Antonio Kreis, Lukas Amberg.
Eingewechselt: Nick Keil, Francesco Desch.
Im Kader: André Müller, Kevin Paulowitsch.

Tore: 1:0 Jose de Carvalho (18.), 2:0 Lukas Desch (64.), 3:0 Eigentor Benedikt Pfahls (75.).

Kreisliga B Gelnhausen 2021/22 – Aufstiegsrunde, Sonntag, 29.05.2022, 13.00 Uhr, Rasenplatz Burgjoss.