SG Burgjoss/Mernes – SV Melitia Roth II 1:4 (0:3)

Gegen die Melitia aus Roth kassierte die Schultheis-Elf im fünften Spiel der Beschäftigungsrunde der Kreisliga C Gelnhausen die vierte Niederlage und rangiert damit weiterhin auf dem fünften Platz.

Die Gäste gingen bereits nach fünf Minuten in Führung, als Thomas Hohmann einen verhängnisvollen Fehlpass vor dem Strafraum spielte. Florian Streubel spritzte dazwischen und schob eiskalt ins linke Eck ein. In der Folgezeit konnte sich SG-Torhüter Marius Gaul das ein oder andere Mal auszeichnen, ehe auf der Gegenseite ein Treffer von André Müller nach feinem Steckpass von Jonas Schön wegen vermeintlicher Abseitsstellung keine Anerkennung fand.
Nach einer guten halben Stunde baute die Melitia ihre Führung aus. Nach einer Flanke vom rechten Flügel bekam Pawel Wroblewski seinen Schädel schneller an die Murmel als Torsteher Gaul. Eben jener Wroblewski schraubte das Ergebnis noch vor dem Pausentee in die Höhe, als er nach einem missglückten Abwehrversuch mit der Pike einnetzte.
Trotz des klaren Rückstands steckten die Gastgeber nicht auf und verkürzten nach dem Seitenwechsel auf 1:3. Roth bekam das Kunstleder nicht aus der Gefahrenzone. Jonas Schön schaltete blitzschnell und hob die Pille elegant aus der Distanz über den zu weit vor seinem Tor stehenden Gästekeeper Iulian Verdes. Die Hoffnung auf ein SG-Comeback sollte aber nur von kurzer Dauer sein. Anatolii Bou startete einen Flankenlauf auf rechts. Sein Ball in die Mitte wurde immer länger und länger und senkte sich schlussendlich unhaltbar ins lange Eck.
Die Begegnung war mit dem 1:4 entschieden, trotzdem sollte es nochmal einen tosenden Applaus der Heimfans geben. Nach einer guten Stunde verließ Achim Müller, langjähriger Stammspieler der ersten Mannschaft des FSV Mernes, das Feld und beendete damit seine lange, glanzvolle Karriere. Der FSV Mernes bedankt sich bei Achim Müller für seinen unermüdlichen Einsatz und freut sich, dass er dem Verein weiterhin durch sein Wirken im Spielausschuss erhalten bleibt.

Aufstellung: Marius Gaul – Daniel Desch, Thomas Hohmann, Manfred Abersfelder – Patrick Müller, Jonas Schön, Tobias Engel, Daniel Harnischfeger, Achim Müller – Radu Ciprian Ilea, André Müller.
Eingewechselt: Francesco Desch, Leon Grinzato, Jochen Arnold.

Tore: 0:1 Florian Streubel (5.), 0:2, 0:3 beide Pawel Wroblewski (31., 41.), 1:3 Jonas Schön (55.), 1:4 Anatolii Bou (61.).

Kreisliga C Gelnhausen 2021/22 – Beschäftigungsrunde, Sonntag, 22.05.2022, 13.00 Uhr, Rasenplatz Mernes.