SG Burgjoss/Mernes II – SV Brachttal II 1:2 (1:1)

Im Kampf um Prestige und Ehre durfte die SG Burgjoss/Mernes II in der Beschäftigungsrunde ihr drittes Spiel gegen die bislang unbesiegte Reserve des SV Brachttal antreten. Die SG konnte bis dato nur einmal, durch die Absage der SG H/W/N/Spielb. II, drei Punkte einfahren und war dementsprechend hungrig.

Die Spielgemeinschaft stand einer stark aufgestellten Truppe um Kapitän Christoph Hanke gegenüber und musste nach 24 Minuten den ersten Rückschlag hinnehmen. Nach einer Ecke köpfte der groß gewachsene Sebastian Lohrey aus sieben Metern zur Führung ein. Lohrey hätte wenige Minuten später erhöhen können, jedoch scheiterte er mit seinem Schuss aus zehn Metern an der Fußabwehr von SG-Schlussmann Radu Ciprian Ilea. Danach traute sich die Spielgemeinschaft mehr zu und näherte sich durch den auffälligen Nick Keil dem Gästetor an. In der 29. Minute konnte Brachttals Torsteher Ronny Petzsche Keils Schuss noch entschärfen. Sieben Minuten später versuchte es Keil erneut und überwand Petzsche aus 17 Metern halbrechter Position. Vor dem Halbzeitpfiff vergaben Tobias Engel und wiederum Keil beste Chancen zur Führung für die SG B/M II. 
Auch in Halbzeit zwei wurden die Zuschauer beider Lager bestens unterhalten. Philip Gunias Dribbling Richtung Tor der Heimmannschaft konnte durch den stets wachen und souveränen Keeper Ilea im letzten Moment gestoppt werden. Auf der Gegenseite zeigte Ronny Petzsche im Brachttaler Tor bei zwei Abschlüssen von Nick Keil seine Klasse.
Der Brachttaler Stürmer Sebastian Lohrey biss sich auch in der 66. Minute die Zähne am SG-Torhüter aus. Ilea vereitelte Lohreys strammen Schuss mit einer Glanzparade und behielt auch beim Nachschuss die Oberhand. Und wenn Ilea mal geschlagen war, versuchte die engagiert spielenden Spessartkicker den Ball mit vereinten Kräften aus dem Gefahrenbereich zu befördern. So auch in der 70. Minute, als SG-Kapitän Patrick Müller einen Versuch von Eloy Härtel auf der Linie klärte. Letztlich war es jedoch solch ein Klärungsversuch, der der SG zum Verhängnis wurde. Verteidiger Jens Desch wollte einen Schnittstellenpass wegschlagen, traf den Ball aber denkbar ungünstig und beförderte das Runde, leicht abgefälscht von Thomas Hohmann, ins Eckige (73.). 
In den Schlussminuten keimte durch Nick Keil immer wieder Hoffnung auf ein Remis auf. Der schnelle Stürmer beschäftigte die ganze Brachttaler Hintermannschaft. Seine Abschlüsse fanden allerdings nie den Weg ins Tor, sondern wurden mehrfach von Torwart Petzsche abgewehrt. Brachttal unterstrich zwar kurz vor Ende mit zwei Pfostenschüssen von Demir Sahin den Sieg, jedoch wackelte dieser durch eine ansprechende Vorstellung der SG Burgjoss/Mernes II öfter, als die Gäste wahrscheinlich vermutet hatten.
SG-Trainer Christian Schultheis war nach dem Spiel sehr zufrieden mit seinen Jungs: „Jeder hat für den anderen gekämpft und alles reingeworfen. Einen Punkt hätten wir aufgrund der Teamleistung verdient gehabt.“

Aufstellung: Radu Ciprian Ilea – Daniel Desch, Manfred Abersfelder, Thomas Hohmann, Achim Müller – Christian Schultheis, Daniel Harnischfeger, Patrick Müller, Jens Desch – Nick Keil, André Müller.
Eingewechselt: Tobias Engel.

Tore: 0:1 Sebastian Lohrey (24.), 1:1 Nick Keil (36.), 1:2 Jens Desch (73./ET).

Kreisliga C Gelnhausen 2021/22 – Beschäftigungsrunde, Dienstag, 17.05.2022, 19.15 Uhr, Rasenplatz Mernes.