SG Burgjoss/Mernes II – FSV Bad Orb III 1:4 (1:1)

Die SG Burgjoss/Mernes II startete gut ins letzte Spiel des Jahres 2021 und hatte in Person von Radu-Ciprian Ilea die erste Großchance. Nach einem Fehlpass in der Orber Hintermannschaft tauchte der Stürmer frei vor FSV-Torwart Lasse Bauer auf, der aber mit einem starken Reflex die frühe SG-Führung verhinderte. Nach einem weiteren Versuch von Ilea, der aber das Tor weit verfehlte, waren es die Gäste, die ihre erste gefährliche Offensivaktion in etwas Zählbares ummünzten. Einen Flankenball von rechts klärte SG-Kapitän Patrick Müller in die Füße von Maximilian Link. Der Bad Orber Spielführer ließ sich nicht lange bitten und setzte das Kunstleder trocken ins lange Eck. Doch die Hausherren schlugen prompt zurück. Johannes Noelleke versprang die Murmel im Spielaufbau. Radu-Ciprian Ilea spritzte dazwischen, lief alleine auf Schlussmann Bauer zu und chippte das Spielgerät gekonnt in die Maschen.
In der Folgezeit hatten beide Teams ihre Torraumszenen. Dmytro Symunyk schoss erst aus 20 Metern halblinker Position vorbei und stellte dann Torsteher Marius Gaul im kurzen Eck vor keine größeren Probleme. Auf der Gegenseite schoss Ilea ebenfalls aufs kurze Eck. Ein Abspiel in die Mitte wäre wohl die bessere Alternative gewesen. Zudem klatschte ein 37-Meter-Freistoß von Mario Sachs an die Latte. Kurz vor der Halbzeitpause versuchte es Tobias Bellinger mit zwei Kopfbällen nach Standardsituationen, schädelte die Pille aber über den Querbalken bzw. in die Arme von Keeper Gaul.
Die Gastgeber verschliefen die Anfangsphase der zweiten Halbzeit komplett und machten so eine engagierte Leistung im ersten Durchgang zunichte. Nach einer flachen Hereingabe vom rechten Flügel profitierte Bellinger von einem Missverständnis in der Abwehr und drückte die Kugel über die Linie. Nur drei Minuten später pflückte der selbe Akteur einen Flankenball artistisch aus der Luft, wurde nicht entscheidend gestört und drosch das Kunstleder flach ins Netz.
Die Schultheis-Elf versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen, der Abschluss von Ilea nach einer Ecke war aber zu zentral und daher leichte Beute für Torsteher Bauer. Auch der Distanzschuss des eingewechselten Mauricio Ziegler fand nicht den Weg ins Gehäuse. So war der Schlusspunkt den Gästen vorbehalten. Lars Werth traf aus dem Gewühl ins lange Eck.

Aufstellung: Marius Gaul – Thomas Hohmann, Simon Dietz, Manfred Abersfelder – Jens Desch, Achim Müller, Patrick Müller, Daniel Desch, Mario Sachs – Radu-Ciprian Ilea, André Müller.
Eingewechselt: Nick Keil, Mauricio Ziegler, Alexander Kröckel.

Tore: 0:1 Maximilian Link (17.), 1:1 Radu-Ciprian Ilea (21.), 1:2, 1:3 beide Tobias Bellinger (48., 51.), 1:4 Lars Werth (87.).

Kreisliga C Gelnhausen 2021/22, Sonntag, 21.11.2021, 13.00 Uhr, Sportplatz Mernes.