SV Melitia Roth II – SG Burgjoss/Mernes II 8:1 (6:0)

Eine herbe Klatsche gab es jüngst für die SG Burgjoss/Mernes II gegen den SV Melitia Roth II.
Die Personaldecke stellte sich vor dem Spiel als äußerst dünn dar. Gleich fünf Spieler der Startelf vom Heimsieg am vergangenen Mittwoch mussten ersetzt werden. Auch Spielertrainer Christian Schultheis musste passen. Roth hingegen hatte mit Cristian Vistieru einen Topstürmer aus dem A-Team in den eigenen Reihen. Lediglich eine Viertelstunde hielt die Abwehr der Gäste der individuellen Qualität des heimischen Sturms stand. In der 16. Minute nahm das Unglück seinen Lauf. Der angesprochene Vistieru wurde mit einem Pass in die Spitze in Richtung Gästetor geschickt und vollstreckte zur Führung. Mit einem Doppelschlag in den Minuten 20 und 21 erhöhten Cristian Vistieru und Florian Streubel auf 3:0. Kurz vor der Pause kam es für die SG besonders dick. Binnen drei Minuten stellten Cristian Vistieru mit seinen Treffern drei und vier und Doppelpacker Florian Streubel den 6:0 Halbzeitstand her.
Nach der Pause gab die SG Burgjoss/Mernes II das einzige Lebenszeichen ab. Der eingewechselte Ionica-Daniel Bogdan eroberte an der Mittellinie den Ball, dribbelte sich durch die gegnerische Hintermannschaft und netzte zum Ehrentreffer ein (53.). Doch diese Einlage entpuppte sich als Strohfeuer, denn Roth übernahm anschließend wieder das Kommando. Pawel Wroblewski verwertete in der 60. Minute eine Flanke zum siebten Treffer für den SV Melitia und der glänzend aufgelegte Cristian Vistieru setzte seiner Leistung mit einem Solo zum 8:1-Endstand die Krone auf.

Aufstellung: Dominik Rott – Daniel Desch, Manfred Abersfelder, Patrick Müller, Jens Desch – Leon Grinzato – Daniel Harnischfeger, Marius Gaul, Achim Müller – André Müller, Radu-Ciprian Ilea.
Eingewechselt: Ionica-Daniel Bogdan, Jochen Arnold, Mauricio Ziegler.

Tore: 1:0, 2:0, 4:0, 5:0, 8:1 Cristian Vistieru (16., 20., 41., 42., 88.), 3:0, 6:0 Florian Streubel (21., 43.), 6:1 Ionica-Daniel Bogdan (53.), 7:1 Pawel Wroblewski (60.).

Kreisliga C Gelnhausen 2021/22, Sonntag, 14.11.2021, 13.00 Uhr, Sportplatz Roth.