FSV Mernes – SG Somborn/Neues II 4:0 (3:0)

Mernes stellte schon in der 6. Minute auf 1:0. Aurel Lingenfelder dribbelte über links sehenswert zwei Gegenspieler aus und passte in die Mitte. Dort verfehlte erst Antonio Kreis den Ball aber Lukas Amberg war zur Stelle und schob ins linke Eck ein. Im Anschluss ließ die Anfangseuphorie etwas nach und die SG aus dem Freigericht konnte sich mehrere Male entfalten. 

In der 35. Minute war es allerdings wiederum der FSV, der das Tor traf. Jonas Schön wurde im Sechzehner gefoult und Christian Desch verwandelte den folgenden Strafstoß sicher.

In der Folge war Mernes wieder giftiger und markierte durch Antonio Kreis nach feiner Flanke von Lukas Amberg das 3:0 (40.).

In der zweiten Hälfte stand die Hintermannschaft der Gäste sicherer und ließ nur noch wenige Torchancen zu. Lediglich Christian Desch traf nochmals per Strafstoß ins Schwarze, nachdem wieder Schön zu Fall gebracht wurde (58.). Bis auf Lukas Ambergs Kopfballchance in der 68. Minute kam bei beiden Teams nicht mehr viel zustande. So blieb es bei dem letztlich ungefährdeten Heimsieg und bei dem sechsten Spiel ohne Niederlage für den FSV Mernes.

Aufstellung: David Ziegler – Thorsten Desch, Pascal Müller, Maximilian Ziegler, Mario Sachs – Christian Desch, Aurel Lingenfelder, Jonas Schön, Oliver Bangert – Lukas Amberg, Antonio Kreis

Eingewechselt: Andreas Kruse-Röder, Johannes Pfahls, Francesco Desch

Tore: 1:0 Lukas Amberg (6.), 2:0 Christian Desch (35.), 3:0 Antonio Kreis (40.), 4:0 Christian Desch (58.)