FC Germania Wächtersbach II – SG Burgjoß/Mernes II 3:1 (2:0)

Beim Topteam aus der Messestadt verkaufte sich unser B-Team teuer. Coach Christian Schultheis setzte auf ein ungewohntes 4-4-2 um der Germania gerade auf den Außenpositionen kein Überzahlspiel zu ermöglichen. Wächtersbach ging nach einem Abstimmungsfehler früh durch Nico Schultheis in Führung. Danach stabilisierte sich unsere Defensive. Einen robusten Körpereinsatz von Simon Dietz wertete Schiedsrichter Heitmann als Foulspiel. Nahom Taye verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. Auf der Gegenseite vereitelte Germania-Torwart Alexander Bischof einen Schuss von Daniel Hohmann nach doppeltem Doppelpass mit Daniel Harnischfeger. Auch nach Tayes Distanzknaller zum 3:0 steckten Patrick Müller und Co. nicht auf und kamen nach einem Eckball durch Radu Ilea zum Anschlusstreffer. Patrick Grieß vergab nach einem weiteren Eckball noch ein Großchance. „Ich bin mit der geschlossenen Mannschaftsleistung zufrieden“, so das Schlussfazit von Übungsleiter Schultheis.

Aufstellung: Steffen Nikolaus – Daniel Desch, Simon Dietz, Patrick Müller, Christian Schultheis, Francesco Desch, Daniel Harnischfeger, Daniel Hohmann, Benedikt Pfahls, Radu Ilea, Andre Müller.

Eingewechselt: Patrick Grieß, Jens Desch.

Tore: 1:0 Nico Schultheis (14.), 2:0, 3:0 beide Nahom Taye (26., 67.). 3:1 Radu Ilea (82.).