FSV Mernes – FSV Lieblos 1:0 (1:0)

Trainer Tom Lingenfelder hatte aus 2 Heimspielen 6 Punkte gefordert, sein Team erfüllte ihm den Wunsch. Nach dem 2:1-Sieg gegen Geislitz II rangen die Grün-Weißen auch Lieblos nieder. Das Tor des Tages erzielte Innenverteidiger Christian Desch mit einem Freistoß-Strahl ins Torwarteck unmittelbar vor dem Pausentee. Zuvor hatten Volker Desch (Kopfball auf der Linie geklärt, 5. Minute) und Yannik Lingenfelder (TW Häfner pariert an den Pfosten) die besten Chancen. Auf der Gegenseite verzog Jonas Specht freistehend (29.). Die zweiten 45 Minuten waren spannend aber chancenarm. In der Schlussphase hätten Antonio Kreis, der eingewechselte Johannes Pfahls und Volker Desch das Spiel vorzeitig entscheiden können. Es blieb aber beim 1:0-Arbeitssieg.

Aufstellung: David Ziegler – Benedikt Pfahls, Maximillian Ziegler, Christian Desch, Pascal Müller – Aurel Lingenfelder, Andreas Kruse-Röder, Thorsten Desch, Yannik Lingenfelder – Volker Desch, Antonio Kreis, Eingewechselt: Mario Sachs, Johannes Pfahls, im Kader: Andre Müller

Tor: 1:0 Christian Desch (45.+1).

Werbeanzeigen